Über 20 JAHRE PSYCHOLOGISCHE
PRAXIS HAESER

Haeser - Der Verkehrspsychologe seit über 20 Jahren, bekannt aus allen Medien.

Willkommen in der Psychologischen Praxis Haeser

MPU bestehen und Punkte abbauen!

Verkehrspsychologe Haeser vertrauen.


Erfolgreiche MPU-Vorbereitung

Wem die Fahrerlaubnis entzogen wurde, der muss in aller Regel durch die so genannte MPU (Medizinisch-Psychologische Untersuchung).

Die meisten Kandidaten fallen jedoch durch diesen "ldiotentest", weil sie nicht genügend oder falsch vorbereitet sind.

Die beste Vorbereitung liefern aber nur Profis, also gelernte Verkehrspsychologen!

Diplom-Psychologe Michael Haeser gehört zu Deutschlands erfolgreichsten Verkehrspsychologen.

Er steht seit 1994 für Qualität und Einsatzbereitschaft- und er steht auch nach inzwischen mehr als 2.000 Klienten immer zu 100% hinter seinen Kunden bis zur endgültigen Wiedererteilung der Fahrerlaubnis!

Hier können Sie sich direkt mit ihm in Verbindung setzen: Kontaktseite


Punkteabbau durch Fahreignungsseminare!

Bauen Sie durch den Besuch von Fahreignungsseminaren einen (1) Punkt ab, und vermindern somit die Gefahr, frühzeitig Ihren Führerschein abgeben zu müssen. Sofern Sie begleitetes Fahren für Ihr Kind anstreben, sollten Sie diese Chance auf jeden Fall wahrnehmen.

Beachten Sie: Der Punktabbau kann nur bei einem Stand von 2-5 Punkten erfolgen!

Dauer einer Vorbereitung auf die MPU


Die Gesamtdauer ist abhängig von der sogenannten Fragestellung.

  • Bei reinen Verkehrssündern (zu viele Punkte) und bei Straftätern (z.B. Körperverletzung) gibt es keine vorgeschriebene Dauer. Allerdings sollte man mit etwa 3 Monaten Vorbereitungszeit rechnen, da auch die Behördenarbeit bis zur MPU etwa so lange braucht.
  • Bei Alkohol und THC (Gras) am Steuer sind ca. 6 Monate Mindestzeit, oft aber auch 12 Monate einzurechnen. Das hängt leider von vielen Faktoren ab und kann AUF GAR KEINEN FALL pauschal bestimmt werden (bitte keinen falschen Versprechungen glauben!). Ich bemühe mich stets um die schnellste, aber sicherste Lösung.
  • Bei härteren Drogen als THC müssen immer 12 Monate einkalkuliert werden. Aber das kann auch in einem Gespräch mit
    entsprechenden Unterlagen nach unten korrigiert werden. Auch hier bemühe ich mich stets um schnellstmöglich, aber sichere Lösungen.

Kosten der Vorbereitung


Auch die Kosten sind abhängig von der sogenannten Fragestellung.

Wir beginnen bei etwa 950 €, aber durch Zusatzkosten, langwierige Verfahren, umfangreiche (notwendige!) Sitzungen, kann es durchaus erheblich teurer werden (niemals aber 3.000 € oder mehr).

Auch hier gilt: Faire Preise werden in einem offenen Gespräch ausgehandelt. Da ich stundenweise abrechne, können Sie die Kosten auch nachvollziehen.

Kosten für Bürokratie, MPU-Gebühren, Urin- oder Haaranalysen werden nicht von mir erhoben, sondern von den Behörden direkt.

Es gibt also keine „versteckten Kosten“, durch die Sie unnötig zur Kasse gebeten werden.

Meine Praxis

Meine Praxis bietet seit dem 1.10.1994 drei Hauptarbeitsfelder: